Meerwasseraquarium Meerwasseraquarium  

Anemonenfischzucht seit 1987 !
Ich bin einer der ersten begeisterten Meerwasseraquarianer, welcher sich schon in den 80iger Jahren mit der nachhaltigen Zucht der so beliebten A.ocellaris und A.percula erfolgreich beschäftigte. Um so reizvoller ist es jetzt, die in der Natur gefundenen selten Farbvariationen weiter zu züchten. Wenige von tausenden Anemonenfische haben eine auffällig andere Zeichnung in der Natur.
Erst jetzt haben wir die Möglichkeit diese außergewöhnlichen und auffälligen Anemonenfische zu züchten. Es bereitet viel Freude, wenn in einem Gelege tatsächlich einige Fische eine andere Zeichnung aufweisen, als der Großteil ihrer Geschwister.

Meerwasseraquarium Meerwasseraquarium
Meerwasseraquarium Meerwasseraquarium
Meerwasseraquarium Meerwasseraquarium
Clownfish Snowflake  

Snowflake ocellaris und Snowflake percula sind eine besonders auffällige Form der Gattung Amphiprion. Dieser beliebte Snowflake ocellaris wurde ursprünglich 1999 in Großbritannien gezüchtet.
Sie entstanden aus zwei völlig normal aussehende ocellaris die alle zwei bis  drei Gelege ein paar Snowflake produzierten. Dieses Paar ist noch am Leben produziert aber heutzutage keine Snowflake ocellaris mehr. 2005 erreichten diese Amphiprion die USA und wurden hier zur Perfektion weiter gezüchtet. Sie sind zurzeit die beliebtesten Designer Anemonenfische.
Sie haben einen beeindruckenden Mittelstreifen von unregelmäßigen weißen Flecken. Die Ränder der weißen Mittelbinde sind typischerweise zackig. Diese interessanten Anemonenfische werden für die weitere Zucht sorgfältig ausgewählt um diese ständig zu verbessern. Sie sind nur in sehr begrenzten Mengen verfügbar. Kein Snowflake ocellaris und Snowflake percula gleicht dem anderen in seiner Zeichnung. Die schwarze Zeichnung um die weißen Bänder entwickeln sich erst spät. Unsere Zuchttiere dunkeln noch ständig nach. Wir sind gespannt wie sie sich in den Folgejahren entwickeln.

Die Zeichnung Ultra Snowflake entsteht aus einer Snowflake Verpaarung.
Bei einigen unserer Tieren ist dann die zweite ist mit der ersten Binde verbunden.


  Clownfish Fancy
Clownfish Vivid  

Der Snow Onyx Clownfisch ist eine Kreuzung zwischen einem "Onyx" A. percula und einem "Snowflake" A. ocellaris. Die ersten Fische mit dieser schönen Zeichnung entstanden aus einen Weibchen mit Onyx Zeichnung und einen männlichen Snowflake ocellaris. Auch wir haben wunderschöne Paare dieser besonderen Zeichnung. Sie zeigen ausgeprägte schwarze Umrandung der weißen Binden welche mit dem Alter der Anemonenfische kräftiger wird.

Ein Onyx Percula hat im Vergleich zu den häufig vorkommenden A.percula sehr viel Schwarz. Das Schwarz verbindet alle Weißen Streifen miteinander. Das Gesicht und ein Teil der Flossen bleibt Orange. Das Schwarz wird im laufe der Jahre intensiver und dehnt sich über die Körperseiten aus. Es ändert sich dann nicht mehr wie gelegendlich bei A. precula. Diese Anemonenfische wurden auf den Salomon Inseln und Papua-Neuguinea gefunden. Bei angeblich in Tonga gefundenen Anemonenfischen dieser Farbe, kann es auch eine Verwechslung gegeben haben. Alle Nachkommen haben dieses extreme Schwarz.


  Clownfish Fancy
Clownfish Vivid   Der Vivid ocellaris ist auch ein Wildfang mit kräftig schwarz gefärbten Brustflossen. Die restliche Körperzeichnung gleicht sehr dem Ocellaris.
Der Fancy ist eine Varietät des gewöhnlichen Amphiprion ocellaris. Der Fancy ocellaris entstand aus auffallend rot gefärbten Wildtieren. Sein Nachwuchs hat oft dunkler gefärbte Abzeichnungen und ist vor allem intensiv rot gefärbt. Unsere Zuchttiere unterscheiden sich sehr durch ihr intensives rot.
Die Rotfärbung entsteht nicht durch die Zugabe eines Farbfutters. Diese Amphiprion ocellaris entwickeln ihre ausgeprägte rötliche Färbung erst im Laufe ihrer Entwicklung. Jungtiere sind meistens nicht intensiv gefärbt. Die Farbe reift mit dem Alter der Tiere.
  Clownfish Fancy
Clownfish Platinum percula   Der Platinum percula ist eine brilliante weiße Variante der Designer Anemonenfische. Unsere Zuchtpaare haben außergewöhnlich schwarze Flossensäume. Diese Farbe ist eine Mutation aus der Natur. Über Jahrzente wurden diese schönen Amphiprion zur Perfektion gezüchtet. Diese markanten Amphiprion zeigen keine der ursprünglichen Streifen die charakteristisch für die Art wären. Sie sind in der Regel gleichmäßig weiß nach dem Kopf bis zum Schwanz. Die Platinum percula entwickeln ihre schönen schwarzen Flossen recht spät und stechen dann brilliant vom weiß hervor. Sie ist das Ergebnis einer langen Selektierung von besonders weißen Amphiprion percula.

Der Wyoming white ocellaris hat im Vergleich zum Platinium percula hellere Flossen. Am auffälligsten sind die helleren Brustflossen gegenüber den Platinium percula. Es wird interessant wie sich beide Varianten in der Zukunft weiter entwickeln. Unsere Pärchen sind leider noch zu jung. In den Anfängen der Zucht 2007 waren maximal 10 Jungtiere pro Gelege weiß. Mittlerweile haben die Tiere stabilere Gene welchen einen höheren Prozenzentsatz Wyoming percula und Platinium ocellaris entstehen lassen. Er ist leider zur Zeit noch der teuerste Designer Clownfisch.

  Clownfish Wyoming White
Clownfish Darvin   Der Schwarze ocellaris oder auch Darvin Anemonenfisch ist wohl jedem Meerwasseraquarianer bekannt. Er kam schon vor vielen Jahren ebenfalls als Wildfang aus der Region um Darvin zu uns.
Da es von dieser interessanten Mutation viele Anemonenfische gab, haben sie sich recht schnell auf der ganzen Welt verbreitet. Die Jungtiere dieser Farbform entwickeln ihre kräftige Farbe auch erst mit fortschreitendem Alter. Oft haben Jungtiere noch eine helle Nase, welche mit der Zeit schwarz wird.
Der Fancy withe ist eine schöne Variation des ocellaris. Eine interessante Laune der Natur brachte diese schönen Anemonenfische hervor. Bei der gezielten Zucht dieser besonderen Zeichnung hofft man auf ähnlich aussehenden Nachwuchs. Leider ist es wie bei allen hier vorgestellten Farbvariationen so, dass nur wenige der Nachkommen so schön und außergewöhnlich gezeichnet sind wie die Zuchtpaare. Die Zeichnung der ersten Binde verläuft im besten Fall mit einer Wölbung bis hoch zur Rückenflosse. Gelegentlich ist die zweite Binde in einer Welle ausgebildet.
  Clownfisch Fancy White
Clownfish Black Ice   Die Black Ice Snowflake Amphiprion ocellaris wurde durch die Kreuzung eines schwarzen Darvin ocellaris  mit einem Snowflake ocellaris gezüchtet. Diese schönen Fische sind die vorläufigen Ergebnisse der Bemühungen um einen Schwarzen percula mit Snowflake Muster. Der Black Ice Anemonenfisch hat ein extremes Schwarz in Ihrer Körperzeichnung. Dies sollte der erste Weg zum Darvin Snowflake sein.
Picassos sind eine extrem seltene und sehr begehrte Variante des percula und ocellaris Clownfisches. Die Picasso-Variante kommt in der Natur auf den Salomonen und Papua-Neuguinea selten vor. Der Zuchtstamm der Picassos entstand 2004 aus einem einzigen wilden Männchen von dem Salomon-Inseln, die mit einem typischen Onyx weiblichen gepaart wurden.
Vor kurzem konnten wieder 2 neue Picassos auf den Philipinen gefangen werden und der gezielten Zucht beigefügt werden. Picasso ocellaris und Pikasso percula sind selten und von höchster Qualität, deren Einzigartigkeit handverlesenen ist. Diese erstaunlichen Fische weisen noch größere weiße Zeichnung als die Snowfake ocellaris, die Snowflacke Darwins und die Black Ice ocellaris auf. Jeder Fisch ist ein Unikat. Nur ein extrem kleiner Prozentsatz der Nachkommen sind pro Gelege Picasso ocellaris oder Pikasso percula. Die Mehrzahl sieht aus wie normale ocellaris oder percula.
  Clownfish Pikasso